Get Evaluation und Qualitätsentwicklung: Eine Grundlage für PDF

By Reinhard Stockmann

Die Themen evaluate und Qualitätsmanagement sind bisher kaum miteinander verbunden. Insbesondere mit Blick auf die Qualitätsentwicklung in Nonprofit-Organsiationen (NPO) trägt das vorliegende Buch zur Überwindung dieses Defizits bei. Ausgehend von der Überlegung, dass die Qualität der von NPO erbrachten Leistungen vor allem im Erreichen der ursprünglich geplanten Wirkungen besteht, wird in diesem Buch die Optimierung von Wirkungen ins Zentrum einer theoretisch fundierten Evaluationskonzeption gerückt.
Darauf aufbauend wird eine Methodik entwickelt mit der leistungs- und wirkungsbezogene Daten für eine reason Programmsteuerung gewonnen werden können. Darüber hinaus werden aus der Konzeption Bewertungskriterien für die review abgeleitet. Diese lassen sich zu einem multidimensionalen Kriterienset zur Beurteilung der Qualität von NPO verdichten.
Die hier präsentierte Evaluationskonzeption ist prinzipiell für alle Tätigkeitsfelder und alle Programmphasen einsetzbar. Zudem kann sie für den Aufbau von Monitoring-Systemen genutzt werden. Sie ist zwar auf die Erfordernisse und den situativen Kontext von NPO ausgerichtet, aber aufgrund ihrer Flexibilität auch für Organisationen des Profit-Sektors (Unternehmen) anwendbar.

Dr. Reinhard Stockmann, Professor für Soziologie, Leiter des Centrums für evaluate (CEval) an der Universität des Saarlandes (www.ceval.de), Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für overview (www.zfev.de) und Leiter des Studiengangs "Master of evaluate" (www.master-evaluation.de). Dr. Reinhard Stockmann, Professor for Sociology, Director of the heart for review (Ceval) on the Saarland collage (www.ceval.de), handling Editor of the magazine 'Zeitschrift für review' (www.zfev.de) and head of the grasp programme 'Master of assessment' (www.master-evaluation.de).0

Show description

Read More

Read e-book online Delinquenz, Haftfolgen und Therapie mit Straftätern PDF

By Torsten Klemm

Das Buch beschreibt den internationalen Erkenntnisstand kriminaltherapeutischer psychosozialer Maßnahmen unter Haftbedingungen. Die Ergebnisse dieser Arbeit legen nahe, daß Haft ohne rückfallpräventive Behandlung auf die Insassen labilisierend wirkt und gerade bei längerem Aufenthalt ihre Gefährlichkeit steigert, was once sowohl dem Resozialisationsanspruch als auch dem Sicherheitsbedürfnis der Allgemeinheit entgegenläuft. Zugleich zeigt diese Arbeit jedoch auch, daß der justizielle Druck therapeutisch sinnvoll genutzt werden kann, indem auf die vorhandene Behandlungsmotivation der Insassen mit spezifischen Angeboten reagiert wird. Zur Umsetzung dieser Erkenntnisse fordert das Buch zu Änderungen in der Struktur des Strafvollzuges auf.

Show description

Read More

Read e-book online Gefühle erkennen, sich in andere einfühlen: Kindheitsmuster PDF

By Karl Gebauer

Kinder brauchen emotionale Sicherheit: Wenn die Bezugspersonen in Kindergarten, Schule und Familie aufmerksam auf die Signale der Kinder eingehen, lernen sie bereits in den ersten Lebensjahren einen aufmerksamen Umgang mit anderen Menschen.

In diesem Buch erläutert Karl Gebauer, was once Sie in den einzelnen Altersstufen tun können. Weit über a hundred Farbfotografien aus dem Kindergartenalltag illustrieren, wie Sie in Kindergarten und Krippe eine Umgebung schaffen können, in der Kinder Empathie erfahren und Empathiefähigkeit entwickeln.

Aus dem Inhalt:
Wie Eltern den commence ins Leben unterstützen können
Wie das Gehirn Muster webt
Spielen bringt das Gehirn in Schwung
Manche Kinder müssen steinige Wege gehen
Die Krippe – eine unerschöpfliche Lebensquelle
Der Kindergarten – ein Ort der Lebensfreude
Willkommen in der Schule

Show description

Read More

Get Die Auswirkung von Belohnung und Verstärkung auf die PDF

By Patrick Kubiak

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, company, notice: 1,5, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Diese Hausarbeit widmet sich der Erforschung möglicher Zusammenhänge zwischen dem Einsatz von Lob als Verstärker und der Anzahl von Krankmeldungen sowie den Vertragsabschlüssen der Mitarbeiter. Hierbei wird ausgewertet, inwieweit Lob positiven Einfluss auf diese zwei bereits erwähnten Merkmale nimmt. Als Folge werden eine Abnahme der Krankmeldungen sowie eine steigende Anzahl der Vertragsabschlüsse erwartet.

Für die Überprüfung werden die Daten des Verkaufsbereichs eines nicht bekannten Unternehmens genutzt, bei dem es zu reichhaltigen Beschwerden von Kunden gekommen ist. Es wurde beispielsweise eine zu lange Wartezeit in der Hotline, bis die Interessenten von einem Mitarbeiter beraten wurden, beklagt.

Um eine empirische Untersuchung vornehmen zu können, wurde der Verkaufsbereich des unbekannten Unternehmens einer Testgruppe und einer Kontrollgruppe zugewiesen. In diesem Fall ist der Bereich Nord (1) / Gruppe B die Testgruppe und der Bereich Süd (0) / Gruppe A die Kontrollgruppe.

Die Führungskräfte in der Gruppe B (Nord) haben die Anweisungen erhalten, ihre Mitarbeiter immer dann zu loben, wenn sie Telefonate schnell entgegennahmen, die Führungskräfte der Gruppe A (Süd) bekamen diese Instruktionen hingegen nicht. Die Testphase dieses Verfahrens wurde auf genau einen Monat festgelegt. Die Ergebnisse der attempt- und Kontrollgruppe werden erst nach Ablauf dieses Zeitraums verglichen, ausgewertet und grafisch aufgezeigt. Die Auswertung dieser Ergebnisse erfolgte mit Hilfe von Methoden der deskriptiven und explo-rativen Datenanalyse. Des Weiteren wurden auch Methoden der Interferenzstatistik angewandt.

Den Ergebnissen zufolge besteht ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Einsatz von Lob als positiver Verstärker und der steigenden Anzahl von Vertragsabschlüssen. Gegenüber der zu erwartenden Abnahme der Krankmeldungen ist dies nun leider nicht der Fall; ein positiver Effekt kann nicht bestätigt werden. Es kann lediglich ein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Bereichen Süd und Nord aufgezeigt werden.

Show description

Read More

Download PDF by Maurice Cottier: Fatale Gewalt: Ehre, Subjekt und Kriminalität am Übergang

By Maurice Cottier

Maurice Cottiers Studie zur Praxis und Wahrnehmung von interpersonaler Gewalt in Bern nimmt erstmals in der deutschsprachigen Gewaltforschung das späte 19. und frühe 20. Jahrhundert in den Blick.
Gestützt auf die Auswertung von über dreihundert Gerichtsakten zu schweren Gewalt- und Sexualdelikten sowie in einer dezidiert diachronen Perspektive untersucht der Autor, wie sich Gewaltverhalten und -narrative am Übergang von einer Ehr- zu einer modernen Subjektkultur wandelten. Dabei zeigt sich, dass die Ausbreitung einer veränderten Auffassung von Gewalt als affektiv, leidenschaftlich und damit als subjektiv motiviertes Handeln einerseits Gewalttaten im Sinne der Ehre einschränkte, anderseits aber eine spezifische Gewaltkultur hervorbrachte, in der sich die Akteure als tragische Helden stilisierten.

Show description

Read More

Kreativ lehren und lernen mit Comics: Das Comic-Labor - download pdf or read online

By Holger Wilmesmeier

Jede Unterrichtsstunde ein spannendes Comic-Experiment mit Prof. Thompson, der Leitfigur des Buches: In diesem »Comic-Labor« lernen Kinder
und Jugendliche vor allem, wie Comics nach aktuellen criteria gezeichnet, aber auch getextet werden.

Das Buch bietet eine umfassende Sammlung an witzigen und frech illustrierten Arbeitsblättern mit methodisch-didaktischem Kommentar. Damit kann dieser Comic-Kurs einfach, flexibel und differenziert auch über den Kunstunterricht hinaus umgesetzt werden. Für Kinder ab eight Jahren.

Show description

Read More

New PDF release: Diagnosegenauigkeit von ErzieherInnen und LehrerInnen:

By Sonja Dollinger

​Zum professionellen Lehrer- und Erzieherhandeln gehört es, den Kindern adaptive Lernangebote zur Verfügung zu stellen. Dies setzt jedoch eine präzise Kenntnis der Lernausgangslagen voraus. Sonja Dollinger untersucht, wie exakt die Pädagogen aus Kindergarten und Grundschule die Kompetenzen der Kinder in verschiedenen Bereichen einschätzen. Sie zeigt, dass sowohl Erzieher als auch Lehrer über eine nicht sehr ausgeprägte Diagnosegenauigkeit verfügen und verschiedene
Kompetenzbereiche unterschiedlich exakt eingeschätzt werden.​

Show description

Read More

Get Jung bleiben!: Warum wir altern – und was wir wirklich PDF

By Bill Gifford ,Anne Emmert,Fabienne Pfeiffer

Warum altern wir? Lässt sich dieser Prozess stoppen? Und was once ist dran an Superfoods und der wöchentlichen Spritze Stammzellen? invoice Gifford warfare in Labors und Forschungszentren, die dem Altern auf der Spur sind. Sein ebenso unterhaltsamer wie spannender Überblick über die aktuelle Anti-Aging-Forschung vermittelt tiefe Einblicke, wie genau der Mensch altert und used to be den Körper jung und gesund hält. Gifford deckt auf, welche falschen Versprechungen in Sachen ewige Jugend gemacht werden, welche Verfahren kurz vor dem Durchbruch stehen und warum Kaff ee, Rotwein und Schmerzmittel uns schon auf einen guten Weg bringen, das Herpes-Virus uns aber noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte.

Show description

Read More

New PDF release: Lesekompetenz: Bedeutung und Förderung im

By Sebastian Göppert

Die Fähigkeit zu lesen gilt als eine der unverzichtbaren Basiskompetenzen, ohne die eine aktive gesellschaftliche Partizipation und eine befriedigende Lebensführung nicht möglich ist. In empirischen Erhebungen der letzten Jahre hat sich allerdings gezeigt, und immer wieder bestätigt, dass es deutschen Schulen nicht gelingt, diese Lesekompetenz in zufriedenstellendem Maße zu vermitteln. Im ersten Teil dieses Studie wird auf foundation des Literacy- und des kulturwissenschaftlichen Konzeptes von Lesekompetenz sowie empirischen Befunden aus der Reading-Literacy- und Lesesozialisationsforschung ein Modell zur schulischen Lesekompetenzförderung entwickelt. Dieses Konzept bezieht nicht nur den Deutschunterricht in die Leseförderung ein, sondern ist fächerübergreifend angelegt. Im Zentrum des zweiten Teils wird herausgestellt, welche Rolle der sozialwissenschaftliche Unterricht, auch in Abgrenzung zum Deutschunterricht, bei der Leseförderung einnehmen kann. Dabei wird das lesefördernde Potenzial der politisch-ökonomischen Bildung untersucht und begründet, warum die Vermittlung von Lesekompetenz entgegen der in der Fachdidaktik teilweise vertretenen Ansicht, eine dringliche Angelegenheit des sozialwissenschaftlichen Unterrichts sein sollte. Bislang ist die Forschung zur Lesekompetenzentwicklung im sozialwissenschaftlichen Unterricht ein von der Fachdidaktik vernachlässigter Bereich. Dieses Buch arbeitet einige bislang ungeklärte Forschungsfragen, insbesondere aus dem Bereich einer genuin politischen Lesekompetenz, heraus, deren Klärung im Interesse einer ganzheitlichen und der sozialwissenschaftlichen Bildung angemessenen Lesefähigkeit dringend angegangen werden sollte.

Show description

Read More

Download e-book for kindle: Öffentliches und privates Leben in Japan (German Edition) by An Lin

By An Lin

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, notice: 1,0, FernUniversität Hagen (Institut für Soziologie, Arbeitsbereich Stadt- und Regionalsoziologie), Veranstaltung: Kurse 03646 und 03639, Sprache: Deutsch, summary: Das Leben in der Stadt beschäftigt verschiedene Fachrichtungen seit der Existenz solchen Lebens. Davon zeugen nicht zuletzt die ersten deutschsprachigen Großstadtromane im 19. und 20. Jahrhundert. Auch die Stadtsoziologie beschäftigt sich mit den Merkmalen städtischen Lebens. Schnell stößt guy in dem Zusammenhang auf die Theorie Hans Paul Bahrdts über die Polarität von Öffentlichkeit und Privatheit. Demzufolge sei das Leben einer Ansiedlung umso städtischer, je stärker ausgeprägt die Polarität zwischen seinem privaten und öffentlichen Aggregatzustand ausfalle.

Wie das Theorie-Kapitel der vorliegenden Arbeit aufzeigt, warfare diese Aussage von 1961 seither mehrfach der Kritik ausgesetzt. Dennoch regt Bahrdt dazu an, wiederkehrende Merkmale für das Leben in konkreten Ortschaften auf Öffentlichkeit und Privatheit hin zu untersuchen. Davon inspiriert werden Familien-, Freizeit- und Arbeitsleben in japanischen Siedlungen betrachtet. Es wird der Frage nachgegangen, inwiefern das Bild dieser drei Welten und ihr Verhältnis zueinander als Kennzeichen für heutiges Leben in Japan verstanden werden kann, und ob sich das städtische Leben vom ländlichen unterscheidet.

Show description

Read More